banner Deutsches FILM + FOTOTECHNIK Museum

FASZINATION FERNSEHTECHNIK
tvkam

Die Entwicklung der Fernsehtechnik nahm ihren Anfang bereits Ende des 19. Jahrhunderts u.a. mit der Nipkow-Scheibe und dem Weiller’schen Spiegelrad. Das Museum zeigt diese Grundlagen anhand anschaulicher Modelle und erläutert diese.

Es kann durchaus vorkommen, dass man sich bei der Betrachtung der zahlreichen Großgeräte in ein Fernsehstudio hineinversetzt fühlt.

Die große Vielfalt der Videotechnik für den Heimgebrauch wird ebenfalls vorgestellt und alle wichtigen Videosysteme des Weltmarktes erläutert.

Es schließt sich nahtlos der Bereich der Consumer-Videokameras an, die das Filmen mit Super 8 bereits Ende der 1980er Jahre fast vollständig ersetzt hatten. Die anfangs noch sehr voluminösen schweren Ausrüstungen bis hin zum heutigen leichten digitalen Winzling, zeigen die rasanten Entwicklungen vor allem im Bereich der Miniaturisierung.

Auch bei der Filmwiedergabe haben sich neue Technologien durchgesetzt, die ebenfalls im Museum zu sehen und erleben sind.



© Deutsches Film- und Fototechnik Museum | Weinstraße 33 | 67146 Deidesheim